Zukunftsplan BMW Group Werk Steyr – E-Mobilität im Fokus

Aufgrund der weltweit steigenden Nachfrage nach Elektro-Antrieben setzt das BMW Group Werk Steyr ab sofort konsequent auf Transformation. Mit dem Zukunftsplan „Programm 25“ werden bis zum Jahr 2025 wichtige Maßnahmen gesetzt, um den Standort und die Beschäftigung langfristig abzusichern. Wesentlich dabei: Parallel zur anhaltend hohen Auslastung bei den klassischen Verbrennungsmotoren, werden auch neue Projekte im Bereich der Elektromobilität am Standort umgesetzt.

Noch in diesem Jahr erfolgen die inhaltliche Neuausrichtung des Entwicklungszentrums und die Erweiterung der Produktion von E-Antriebsgehäusen. Im Zuge des Transformationsprogramms werden zudem wichtige Meilensteine in den Bereichen Digitalisierung und Nachhaltigkeit gesetzt und gleichzeitig auch die Kernkompetenzen im Bereich der klassischen Antriebe weiter gestärkt. „Trotz der veränderten Rahmenbedingungen haben wir das klare Ziel im Werk Steyr auch in Zukunft der führende Antriebs-Standort der BMW Group zu bleiben. Aktuell können wir aus einer Position der Stärke agieren. Gerade deshalb ist es wichtig, in den nächsten Jahren die entscheidenden Weichen zu stellen, um unsere Wettbewerbsfähigkeit langfristig abzusichern“, so Dr. Alexander Susanek, Geschäftsführer der BMW Motoren GmbH.

Die vollständige Presseinformation inklusive aussagekräftigem Bildmaterial finden Sie im BMW Austria PressClub.

Rückfragen & Kontakt:
BMW Group Werk Steyr
Philipp Käufer
Unternehmenssprecher BMW Group Werk Steyr
Tel: +43-7252-888-2250
Mobil: +43-676-8280-2250
Mail: philipp.kaeufer@bmw.com

Translate »