Vorbildliche Recycling-Güter bei der Banner GmbH

Als eines der modernsten Batteriewerke Europas ist Nachhaltigkeit und Umweltschutz ein essentieller Bestandteil der Banner Unternehmensphilosophie. Umso wichtiger ist es für den Starterbatterieproduzenten nachhaltige Batteriesysteme am Markt zu bedienen, die einen zentralen Bestandteil der Mobilität von morgen darstellen.
Das Familienunternehmen Banner ist Gründungsmitglied des Umweltforum Starterbatterien (UFS) und setzt auf einen geschlossenen Produktionskreislauf von der Herstellung bis zum Recycling sowie auf die ständige Verbesserung und Minimierung beziehungsweise Vermeidung von Umweltbelastungen. Im Zentrum des Produktionsprozesses steht der Einsatz von 98 Prozent Recyclingblei. Die Batteriekästen werden zu 80 Prozent aus Polypropylenrezyklat hergestellt, und seit 2015 der gesamte Strombedarf aus erneuerbaren Energiequellen genutzt.
60 Prozent des eingesetzten Stroms werden dabei zum Laden der Batterien aufgewendet. Durch innovative Herstellungsverfahren haben Banner Batterien eine Recyclingquote von nahezu 100 Prozent. Seit Jahren investiert das Unternehmen mehrere Millionen Euro jährlich in Maßnahmen für den Umweltschutz. Darunter fallen Aktivitäten zur Verringerung und Vermeidung von Emissionen und Lärm, genauso wie Investitionen in die Arbeitssicherheit.
Ein etablierter Recyclingkreislauf mit der höchsten Sammelquote unter allen recycelbaren Gütern am Markt macht die Blei-Säure-Batterie von Banner zum Vorbild für ein ressourcenschonendes und nachhaltiges Produkt. Bereits vor Jahrzehnten wurde begonnen, verbrauchte Batterien zu recyceln. Das aufbereitete Material wird wieder in die Produktionskette von Neuprodukten eingeführt.
In den Werkstätten und Vertriebsstellen werden neue Batterien ausgegeben und alte Batterien in Spezialcontainern bis zur Abholung durch Banner gesammelt. Wertvolle Rohstoffe wie Blei, Schwefelsäure und Polypropylen werden so wieder in den Produktionskreislauf zurückgeführt. Konkret konnte das Umweltforum Starterbatterien (UFS) mit der Banner Batterien Österreich GmbH als eines der Gründungsmitglieder in den letzten Jahren österreichweit rund 20 Millionen verbrauchte Fahrzeugbatterien sammeln.
Die darin enthaltenen Rohstoffe wie zum Beispiel circa 200.000 Tonnen Blei wurden beinahe zu 100 Prozent bei einem Spezialbetrieb in Österreich recycelt. Damit erzielt dieses Produkt die höchste Sammelquote unter allen recycelbaren Gütern am Markt. Also auch mehr als Glas oder Papier.
Die Banner GmbH mit Sitz in Leonding (Österreich) beschäftigt europaweit rund 810 Mitarbeiter. Das Unternehmen produziert und verkauft über 4,8 Mio.Starterbatterien jährlich und zählt damit zu den traditionsreichsten, erfahrensten und bedeutendsten Marken in der Herstellung von Akkumulatoren. Banner Batterien gehören zur Erstausstattung zahlreicher Modelle von Audi, BMW Group, Caterpillar, Jungheinrich, Kässbohrer, Liebherr, Mercedes, Porsche, SEAT, Volvo und VW. In 13 Ländern Europas erfolgt die Händlerbetreuung durch eigene Vertriebsgesellschaften. In über 60 weiteren Staaten Europas, Afrikas und Asiens werden die Produkte über Direktimporteure verkauft.
www.bannerbatterien.com

Schreibe einen Kommentar

Translate »
error: