| |

TransFER Budapest–Duisburg ersetzt Budapest-Neuss

Die ÖBB Rail Cargo Group (RCG) stellt ihre hochfrequente TransFER Verbindung zwischen Ungarn und Deutschland von Neuss auf Duisburg um. Der größte Binnenhafen in Europa und bedeutende Logistikstandort in Deutschland spielt eine Schlüsselrolle beim Umschlag und der Verteilung von Gütern innerhalb Europas, mit direkter Anbindung an das gesamte europäische Schienennetz. Budapest – ein wichtiges Drehkreuz…

| |

Wasserschutzpolizei spürt mit KI undeklariertes Gefahrgut auf

Die Wasserschutzpolizei Hamburg hat ein digitales Modell eingeführt, mit dem sich undeklariertes Gefahrgut mit Hilfe von Künstlicher Intelligenz (KI) systematisch aufspüren lässt. Damit setzt die verantwortliche Behörde einen Meilenstein für mehr Sicherheit im Hamburger Hafen. Die technische Umsetzung übernahm das IT-Softwarehaus DAKOSY. Das mit dem InnoTecHH-Fonds geförderte Projekt startete im Januar 2023 und wurde Ende…

| |

Lufthansa Cargo bleibt Kunde der VIE-Frachtabfertigung

Bereits seit 2010 setzt Lufthansa Cargo auf die Frachtabfertigungsdienste des Flughafen Wien. Dabei werden neben General Cargo und Post vor allem temperatursensible Pharmasendungen und Gefahrgut über den österreichischen Hauptstadtflughafen geroutet. Derzeit verbindet die Frachtairline den Flughafen Wien mit über 1.000 Flügen pro Woche zu 127 Destinationen in Asien, Afrika, Europa und Nordamerika. Dabei nutzt Lufthansa Cargo…

| |

Aus TransFER Vienna–Milan wird TransFER Vienna–Verona

Ab sofort bietet die ÖBB Rail Cargo Group (RCG) den regelmäßigen Transport von Containern und Wechselaufbauten (WAB) zwischen dem Terminal Sommacampagna-Sona bei Verona und dem Terminal Wien Süd CCT an. Kunden profitieren durch den neuen TransFER (Netzwerkverbindung mit fixem Fahrplan) von einer durchgängigen, länderübergreifenden Abwicklung aus einer Hand und verkürzten Transportzeiten in eine der stärksten…

| |

Leschaco eröffnet neues Chemielager in Moerdijk

Die Leschaco Gruppe eröffnet in diesen Tagen ein Zentrallager im niederländischen Moerdijk. Das neue Chemielogistikzentrum liegt strategisch günstig zwischen den stark frequentierten Häfen von Rotterdam und Antwerpen. Die Anlage verfügt über optimale multimodale Verkehrsanbindungen, einschließlich wichtigen Wasserstraßen wie Rhein und Maas. Auf 29.000 m² Fläche bietet das Lager in fünf Abschnitten Platz für rund 45.000…

| |

A. Hartrodt Austria plant Ausbau des Kerngeschäfts

Am 1. April feiert A. Hartrodt Austria einjährige Marktpräsenz. „Wir haben bis jetzt eine Vielfalt von Gütern versendet“, zieht Country Manager Christine Mair eine positive Zwischenbilanz. Seit Jahresbeginn ist auch der Sales Manager für die Region Mittel- und Osteuropa am Flughafen Wien stationiert. Am Vienna International Airport betreuen drei operative Experten das Kerngeschäft Luft- und…

| |

DB Schenker startet globalen Onboard-Kurierservice

Ab sofort kann die verladende Wirtschaft bei DB Schenker einen exklusiven Onboard-Kurierdienst (OBC) buchen, der einen schnellen und zuverlässigen Express-Lufttransport von und zu jedem Ort der Welt bietet. Das neue Produkt richtet sich an Unternehmen, die besonders eilige Kurierdienstlösungen für kleine und wertvolle Sendungen benötigen. „Ob dringende Autoteile von Deutschland nach China verschickt werden müssen,…

|

GO! expandiert in die Niederlande

Europas größter konzernunabhängiger Anbieter von Kurier- und Expressdienstleistungen wächst weiter: Zum 1. April 2024 startet GO! in den Niederlanden. Der GO! Express & Logistics Verbund wächst: Am 1. April 2024 eröffnet die neue GO! Landesgesellschaft in den Niederlanden. Mit den zwei neuen niederländischen Standorten in Nieuw-Vennep (Amsterdam-AMS) und Veenendaal (Arnheim-QAR) geht GO! auf die Kundenwünsche…

| |

Airbus und Partner gründen OpenCargoLab

Airbus hat das OpenCargoLab ins Leben gerufen, eine gemeinsame Initiative mit Partnern aus der Luftfracht-, Logistik- und Frachtbfertigungsbranche. An der Zusammenarbeit beteiligt ist ein Expertenteam von Champ Cargosystems, Fraport, KLM Cargo, Kühne+Nagel und Swissport. Die Initiative will digitale, ressourcenschonende Konzepte vorantreiben, um so zu belastbareren und effizienteren Luftfrachtprozessen beizutragen. Das OpenCargoLab basiert auf der Prognose…

Wie Sie das richtige Transportunternehmen für Ihren Bedarf wählen
| |

Wie Sie das richtige Transportunternehmen für Ihren Bedarf wählen

In der heutigen schnelllebigen Welt ist die Auswahl eines zuverlässigen Transportunternehmens entscheidend für den Erfolg Ihrer Logistik- und Transportbedürfnisse. Ob es sich um den Versand von Waren, den Umzug in ein neues Zuhause oder den Transport spezieller Gegenstände handelt, die Wahl des richtigen Partners kann maßgeblich dazu beitragen, den Prozess effizient und stressfrei zu gestalten….

| |

LogiMAT 2024: WAGNER Group GmbH

WAGNER schützt automatisierte Intralogistik sicher vor Bränden • Innovative Technologien für ganzheitliche Brandschutzlösungen aus einer Hand • Erhalt der Lieferfähigkeit durch Schutz automatisierter Lager • Wegweisende Technologie ist die aktive Brandvermeidung Die Lagerung großer Warenmengen mit immer höherer Verdichtung, brennbare Materialien, die Lagerung von Gefahrgut wie Lithium-Ionen-Batterien sowie ein hoher Automatisierungsgrad gehen mit einem erhöhten…

| |

LogiMAT 2024: HUSS-VERLAG

HUSS-VERLAG präsentiert Neuerscheinung in Stuttgart Das Münchner Verlagshaus präsentiert sich wieder mit einer Neuerscheinung auf der LogiMAT: „Prozessoptimierung in der Intralogistik. Methoden, Software und KI sinnvoll einsetzen“ gibt praxisnahe Tipps für die Neugestaltung von Lagerprozessen mittels KI und trifft somit den Nerv der Zeit (nähere Infos siehe word-Datei und Titelbild anbei). Außerdem präsentiert der HUSS-VERLAG…

| |

LogiMAT 2024: Anton Software GmbH

EVA – DER SCHRITT VORAUS IN VERSAND UND EXPORT ANTON SOFTWARE MIT EVA VERSAND- UND EXPORTSYSTEM AUF DER LOGIMAT 2024 – HALLE 8, STAND 8B57 Leistungsstark, präzise, sicher – und mit intelligenten Modulen optimal ausgestattet für die Zukunft: Das ist EVA, das seit Jahrzehnten erfolgreiche Versand- und Exportsystem von Anton Software. Auf der LogiMAT 2024…

| |

Kombiverkehr: Mehr Optionen für Türkei und Griechenland

Die Kombiverkehr KG bietet ihren Kunden aus Spedition und Logistik ab sofort eine höhere Flexibilität in der Disposition ihrer intermodalen Verkehre mit der Türkei und Griechenland. Dafür wurde die Abfahrtsfrequenz auf der Verbindung München – Triest v.v. von drei auf fünf wöchentliche Rundläufe erhöht. Die neuen Abfahrtstage sind mittwochs und freitags ab München und dienstags…

In sieben Tagen zur zukunftsfähigen Lagerverwaltung
| | |

In sieben Tagen zur zukunftsfähigen Lagerverwaltung

Die Einführung eines Warehouse-Management-Systems wird oftmals als umfangreiches Projekt wahrgenommen, das schnell mehrere Monate in Anspruch nehmen kann. Doch es ist möglich, ein WMS in sieben Tagen zu implementieren, wenn die Geschäftsnotwendigkeiten Schnelligkeit voraussetzen. Eine standardisierte Weblösung kann schnell bereitgestellt, eingeführt und schrittweise bei zusätzlichen Anforderungen erweitert werden. Autor: Ilja Tremasow-Schäfer Ein Warehouse-Management-System (WMS) in…

Ritter der Au
| | | | |

Ritter der Au

Was bedeuten die nationalen und europäischen Biodiversitäts-Initiativen für die Wasserstraße, für die Nasse Logistik und Binnenschifffahrt? Passt die Nasse Logistik überhaupt in den „Klimaschutzrahmen“ für den Verkehrssektor, bzw. hat man für die Binnenschifffahrt in diesem Rahmen überhaupt einen Platz reserviert? Redaktion: Peter Baumgartner Wichtige und entscheidende Fragen auf dem Weg zur Klimaneutralität – gerade für…

| |

Kombiverkehr KG verstärkt die Schweden-Verkehre

Die Kombiverkehr KG baut ihr Zugangebot im Schweden-Verkehr aus. Am 3. Jänner 2024 erhält das Terminal Lübeck Dänischburg CTL eine für jeden Spediteur buchbare Direktzugverbindung nach Hallsberg und Stockholm in Schweden. Angefahren wird das Terminal Stockholm Norra (Rosersberg), das rund 30 Kilometer nördlich von Stockholm liegt. Gleiches gilt für eine weitere neue durchgehende innerschwedische Verbindung…

| |

Raben BEXity: Neuer Standort in Herzogenburg

Der internationale Logistik- und Industrieimmobilienentwickler CTP, der in Herzogenburg das Gewerbeareal „CTPark St. Pölten Nord“ realisiert, hat einen prominenten Mieter gefunden. Der international tätige Logistikdienstleister Raben BEXity wird dort im Frühjahr 2024 seine Zelte aufschlagen. Der neue Standort von Raben BEXity in Herzogenburg (NÖ) profitiert von einer ausgezeichneten Lage, nördlich der wichtigen westlichen Verbindungsachse A1…

| |

WK Wien zahlt Frächtern die Weiterbildung

Der wirtschaftliche Erfolg von Wiener Unternehmen und die Sicherheit auf den Straßen der Bundeshauptstadt sind der Fachgruppe Transporteure in der Wirtschaftskammer Wien ein besonderes Anliegen. Mit einem neuen Weiterbildungsbonus vereint die Interessenvertretung jetzt diese beiden Eckpfeiler ihres Engagements. Die finanzielle Förderung steht ab sofort den knapp 430 Mitgliedsbetrieben der Fachgruppe Transporteure mit ihren rund 4.000…

|

WK Wien zahlt Transporteuren die Weiterbildung

Ob Gefahrgut-Schein oder gesetzliche Weiterbildung – ab sofort erhalten Unternehmen eine Förderung der Fachgruppe Transporteure für ihre Fahrer. „Der wirtschaftliche Erfolg unserer Unternehmen und die Sicherheit auf Wiens Straßen sind uns ein besonderes Anliegen“, sagt Wolfgang Böhm, Obmann der Fachgruppe Transporteure in der Wirtschaftskammer Wien. „Wir vereinen jetzt diese beiden Eckpfeiler unseres Engagements mit dem…

| |

China-Europa: Neuer Gefahrgut-Transportservice

Mit einem neuen Seefracht-Konsolidierungsservice für Gefahrgüter von China nach Europa baut der internationale Transport- und Logistikdienstleister cargo-partner sein Angebot an LCL-Lösungen weiter aus. Das Unternehmen hat einen wöchentlichen Konsolidierungsservice für Waren gestartet, die von der Internationalen Seeschifffahrtsorganisation (IMO) als Gefahrgut der Klassen 8 und 9 eingestuft werden. Diese Klassifizierung umfasst beispielsweise verschiedene Arten von Batterien,…

|

Lagermax beteiligt sich an Batterielogistik Spezialisten LogBATT in Deutschland

Lagermax übernimmt rückwirkend mit 1. Juli 2023 die Dreiviertelmehrheit an der LogBATT GmbH in Plochingen. Damit stärkt Lagermax ihre Division Green Logistics und ergänzt die Sparten Entsorgungslogistik und Recycling um die Sparte Batterielogistik. Die LogBATT GmbH wurde 2017 gegründet. Die beiden bisherigen Alleingesellschafter, Philpp Helmle und Eduard Schönmeier, haben eine langjährige Expertise in der Entwicklung…

| |

Challenge Group verzeichnet starkes Wachstum in Lüttich

Das Luftfrachtdrehkreuz der Challenge Group in Lüttich ist in den letzten fünf Jahren von 7.500 m² auf 42.000 m² gewachsen. Auch die umgeschlagene Tonnage ist kräftig gestiegen. Das Unternehmen betreibt in Lüttich drei hochmoderne Anlagen mit einer Kapazität von 425.000 Tonnen jährlich. Or Zak, CCO der Challenge Group: „Mit unseren strategischen Investitionen und unserem Engagement…

|

Lagermax beteiligt sich an Batterielogistik Spezialisten LogBATT in Deutschland

Lagermax übernimmt rückwirkend mit 1. Juli 2023 die Dreiviertelmehrheit an der LogBATT GmbH in Plochingen. Damit stärkt Lagermax ihre Division Green Logistics und ergänzt die Sparten Entsorgungslogistik und Recycling um die Sparte Batterielogistik.  Die LogBATT GmbH wurde 2017 gegründet. Die beiden bisherigen Alleingesellschafter, Philpp Helmle und Eduard Schönmeier, haben eine langjährige Expertise in der Entwicklung…

| |

China – Europa: Neue FTL-Lösung von cargo-partner

Das auf Luft-, See-, Landtransport- und Logistik-Dienstleistungen spezialisierte Unternehmen cargo-partner aus Fischamend hat sein Angebot um einen Service für Lkw-Komplett-Ladungen (FTL=Full Truck Load) erweitert. Mit den neuen Straßentransporten über den Mittelkorridor reagiert man auf die gestiegene Nachfrage in China. Der Service soll ergänzend zu den bestehenden Schienentransporten auf der „Iron Silk Road“ angeboten werden. Die Transport-Route…

| | |

Bertschi eröffnet Mega-Hub für die Chemielogistik in China

Die Bertschi Gruppe hat am 5. Juli ihr Zhangjiagang Liquids Chemical Hub feierlich eröffnet. Der neue Standort im Herzen des Yangtze-Flussdeltas gilt als eines der sichersten und nachhaltigsten Chemielogistikzentren in China. Der Hub ist eine Gefahrgutanlage mit einer Lagerkapazität von 50.000 Tonnen und einer jährlichen Durchsatzleistung von über 500.000 Tonnen verschiedenster chemischer Produkte. Er zeichnet…

| | |

Batterietransporte per Bahn für Volkswagen und Skoda

DB Cargo Logistics weitet den Transport von Lithium-Ionen-Zellmodulen für Elektrofahrzeuge von Volkswagen und Skoda auf der Schiene aus. Seit Juli realisiert das Unternehmen den Schienentransport von Zellmodulen vom Magdeburger Hafen ins tschechische Mladá Boleslav. Basis ist das Automotive RailNet. „Mit standardisierten und erprobten Prozessen beim Batterietransport reagieren wir flexibel auf unsere Kunden“, erklärt Sören Labyk, Account…

| |

FedEx Express mit neuer Zustelloption in Österreich

Für Empfänger von FedEx Express Paketen in Österreich gibt es ab sofort eine neue Zustelloption. Sie können sich die Sendungen auf Wunsch in eine der über 400 Paketstationen von Myflexbox zustellen lassen. Die Standorte sind jeden Tag 24 Stunden erreichbar und schaffen so eine Alternative zu erfolglosen Haustürzustellungen. FedEx Express kann dadurch Sendungen effizienter zustellen…

| |

Elflein etabliert sich als Partner in der Batterielogistik

Elektrofahrzeuge gewinnen im Straßenverkehr an Bedeutung. Genau hier setzt das Familienunternehmen Elflein an und bewegt die Zukunft. Das geschieht durch den Transport und die Einlagerung von Batterien und Batteriezellen. Anfang des Jahres konnte Elflein sein neues Prestigeprojekt für einen namhaften Kunden aus der Automobilindustrie starten. Der Neuauftrag beinhaltet unter anderem den Transport von Batterien und…

| |

Leichtes Minus für die Güterbahnen in Österreich

Wie die Statistik Austria meldet, ist das Transportaufkommen auf dem österreichischen Schienennetz im Jahr 2022 mit 102,7 Mio. Tonnen um ein Prozent unter jenem des Vorjahres gelegen. Im Gegensatz dazu ist die im Inland erbrachte Transportleistung mit 22,1 Mrd. Tonnenkilometer um 1,6 Prozent höher ausgefallen als 2021.  Insgesamt haben 46 in- und ausländische Eisenbahnunternehmen Beförderungen…

End of content

End of content