GWM unterstützt die kohlenstoffarme Entwicklung der Automobilindustrie und eröffnet über 1.000 Patente für neue Energiefahrzeuge

Kürzlich veröffentlichte Daten von AutoPat, der globalen Big-Data-Plattform für Automobilpatente, zeigen, dass GWM im vergangenen Jahr über 1.000 Patente für neue Energiefahrzeugtechnologien angemeldet hat.

In diesem Jahr hat GWM 1.301 Patente für Fahrzeuge mit neuer Energie eröffnet und 914 Patente genehmigt, was den ersten Platz unter den Fahrzeugunternehmen auf dem chinesischen Markt bedeutet.

Einem ebenfalls von dieser Website veröffentlichten Bericht zufolge ist die Zahl der Patente, die chinesische Unternehmen für Fertigfahrzeuge auf den Markt gebracht haben, unter der Führung von GWM rasch gestiegen, so dass sie auf dem chinesischen Markt zu den mit ausländischen Mitteln finanzierten Unternehmen aufgeschlossen oder diese sogar überholt haben.

Seit vielen Jahren hat GWM seine Investitionen in die Forschung und Entwicklung von Fahrzeugen mit neuen Energien kontinuierlich erhöht und mit der Einführung von Hybrid- und reinen Elektrofahrzeugen verschiedene Entwicklungswege eingeschlagen.

Um die Iteration und Verbesserung neuer Energieprodukte zu beschleunigen, hat GWM das L.E.M.O.N. entwickelt. DHT-Technologie. Es handelt sich um ein hochintegriertes benzin-elektrisches Hybridsystem, das für Modelle mit PHEV- oder HEV-Antriebsarchitekturen geeignet ist. Die Modelle beider Architekturen können den Verbrauchern ein längeres, leistungsstärkeres und komfortableres Fahrerlebnis bieten.

WEY Coffee 01, der die PHEV-Architektur nutzt, ist mit einer Batterie mit hoher Energiedichte ausgestattet und verfügt über eine relativ große rein elektrische Reichweite. Im täglichen Gebrauch könnte diese Konfiguration die Anzahl der Ladevorgänge reduzieren und den Nutzern helfen, sich von den Problemen des häufigen Aufladens weitestgehend zu befreien. Dieses Auto kann auch automatisch in den Modus mit einer kombinierten Leistung aus Kraftstoff und elektrischer Energie wechseln, um dem Fahrer zu ermöglichen, bei hohen Geschwindigkeiten mit genügend Leistung zu überholen.

Um den Anforderungen der weltweiten Käuferschaft nach sparsamerem und umweltfreundlichem Fahren gerecht zu werden, hat GWM den HAVAL JOLION HEV und den HAVAL H6 HEV auf dem thailändischen Markt eingeführt. Unterstützt von der L.E.M.O.N. DHT können die beiden Modelle die Anforderungen an einen niedrigen Kraftstoffverbrauch unter verschiedenen Straßenbedingungen erfüllen. Wenn der Fahrer während der Hauptverkehrszeit auf einen Stau stößt, kann das System auf elektrische Energie umschalten, um den Kraftstoffverbrauch zu minimieren.

GWM erbringt auch verschiedene technologische Leistungen im Bereich der reinen Fahrzeugelektronik, wie etwa elektrische Antriebe und elektrische Steuerungen. Die langen Batteriezellen des Typs L wurden in verschiedenen Modellen der Marke ORA auf dem chinesischen Markt erfolgreich eingesetzt.

Heute hält sich GWM an das Konzept „Excessive Investment and Precise R&D“. Laut dem GWM-Finanzbericht 2022 investierte GWM im vergangenen Jahr 9,07 Milliarden CNY in die Forschung und Entwicklung neuer Energie- und intelligenter Technologien.

Um das Ziel der globalen Kohlenstoffneutralität zu erreichen, wird GWM das Layout für neue Energieprodukte in Zukunft weiter ausbauen. Das Unternehmen hat geplant, in den kommenden Jahren Dutzende von Fahrzeugen mit neuer Energie auf den Markt zu bringen, um Kunden auf der ganzen Welt ein umweltfreundlicheres und intelligenteres Fahrerlebnis zu bieten.

Rückfragen & Kontakt:
Li Pupu
Tel.: 13466544432
E-Mail: lipupu@dsconsulting.com

Translate »
error: