DHL macht Tempo in der Elektrofahrzeug-Logistik

Als Reaktion auf die steigende Nachfrage bei Unternehmen und in der Öffentlichkeit nach detaillierten Informationen rund um das Elektrofahrzeug hat Deutsche Post DHL Group eine neue Online-TV-Initiative gestartet. Die Sendereihe des EV-Teams von DHL mit Schwerpunkt auf der Batterielogistik besteht aus 12 Sendungen, die zusätzlich noch durch Webinare und Podcasts ergänzt werden.
Dabei beruht die Expertise des Konzerns in der Batterielogistik nicht zuletzt auch auf der Entwicklung des StreetScooters und dem Engagement in der Formel E. Das Material wird auf einem neu eingerichteten DHL-EV-TV-Hub sowie auf einer Reihe von Social-Media-Kanälen zur Verfügung gestellt.
Die Experten des EV-Teams geben Erkenntnisse und Forschungsergebnisse weiter und helfen dabei, sich auf einen Quantensprung in Produktion und Transport vorzubereiten, den die neue Technologie mit sich bringt. Die Initiative ist Teil des Engagements von DHL, sein auf EV-Logistik ausgerichtetes Portfolio zu stärken, und steht im Einklang mit dem erhöhten Tempo, mit dem Deutsche Post DHL Group die Dekarbonisierung des Unternehmens vorantreibt.
„Die Automobilindustrie befindet sich derzeit in einem dramatischen Wandel. Bei der steigenden Nachfrage nach Elektrofahrzeugen sowie in der Übergangsphase von fossilen Antriebsarten hin zu moderner Technologie müssen auch Logistikunternehmen ihr Angebot anpassen. Mit unserem EV-TV-Programm können wir unseren Kunden ein besseres Verständnis der gesamten Elektromobilität Branche und unserer dazugehörigen Lösungen vermitteln“, sagt Fathi Tlatli, President Global Auto-Mobility, DHL Customer Solutions & Innovation.
Das EV-Team kann auf vielfältige Erkenntnisse und Erfahrungen aus allen Bereichen der Elektromobilität zurückgreifen und seine Kunden beim Aufbau und der Entwicklung von stabilen und effizienten EV-Lieferketten unterstützen – dazu gehört auch die Lagerung von EV-Batterien und deren Transport auf dem Luft-, See- und Landweg.
Als erfahrener Partner unterstützt das EV-Team von DHL die Automobilhersteller und deren Zulieferer bei der schnellen und vollumfänglichen Zollabfertigung, über das integrierte und rechtskonforme Transportmanagement durch mehrere Länder hinweg, bis hin zur Entwicklung von Rückgabe- und Austauschprogrammen für Batterien bei gleichzeitiger Händlerunterstützung.
Des Weiteren gehören zum Angebot der Endkundensupport, ein effizienteres Batteriebestandsmanagements und die Möglichkeit als zentrale Anlaufstelle für alle Batterieströme im Aftermarket zu agieren. Kunden müssen also nicht in eine eigene Infrastruktur investieren, DHL hilft mit seinem weltweiten Netzwerk die Logistik von Batterien und Elektrofahrzeugen flexibel und agil zu gestalten.
Der Markt für EV-Batterien wächst deutlich. Bis 2025 rechnet Frost & Sullivan für Elektrofahrzeuge mit einem Anteil von 16 Prozent an den weltweiten Autoverkäufen. Das verändert die Lieferketten der Erstausrüster von Batteriezellen und Batteriepacks und betrifft auch wichtige Aspekte im Aftermarket-Service, insbesondere mit Hinsicht auf ein zweites Leben der EV-Batterien.
www.dpdhl.com

Translate »
error: