Deutsch-Österreichisches Technologieforum 2021

Bereits zum fünften Mal organisiert die Deutschen Handelskammer in Österreich (DHK) gemeinsam mit Fraunhofer Austria Research GmbH das größte bilaterale Forum zum Thema Digitalisierung in Industrie und Handel. Die derzeit geltenden veranstaltungstechnischen Vorgaben und Präventionsmaßnahmen lassen eine Präsenzveranstaltung zum geplanten Veranstaltungstermin am 8. und 9. Juni 2021 noch nicht zu. Das Erfolgsformat wird daher in den November 2021 verschoben. Motto der diesjährigen Veranstaltung am 10. und 11. November in Wien sind „Technologien für nachhaltige Unternehmensstrategien“.

Die Veranstaltung bietet den Teilnehmern eine einmalige Plattform zum Austausch mit CEOs und Experten aus der Wissenschaft. Experten aus Deutschland und Österreich diskutieren im Rahmen der Dinner-Night und am Forumstag über die Zukunftstrends Krisenresilienz, Glokalisierung, Circular Economy und wie die strategische Neuausrichtung mithilfe von Automatisierung und KI gelingt.

Top-Referenten aus Deutschland und Österreich.
Am „Deutsch-Österreichischen Technologieforum 2021“ referieren führende Wissenschaftler und Vorstandsmitglieder von Top-Unternehmen aus beiden Ländern über „Technologien für nachhaltige Unternehmensstrategien“. Eröffnet wird die Veranstaltung mit der Dinner-Night der Innovationen durch Dr. Thomas Birtel, Vorstandsvorsitzender der STRABAG Societas Europaea und Vizepräsident der DHK. Die Keynote auf der Dinner-Night der Innovationen hält der ehemalige Daimler-Vorstand und heutige Vize-Präsident der Deutschen Akademie der Technikwissenschaften und Mitglied des Lenkungskreises der Nationalen Plattform Zukunft der Mobilität (NPM), Prof. Dr.-Ing. Thomas Weber. Wie uns die Coronakrise in eine klimaneutrale Wirtschaft führen kann, erläutert die Energieökonomin und Politikberaterin, Prof. Dr. Claudia Kemfert vom Deutschen Institut für Wirtschaftsforschung in Berlin am Forumstag in ihrer Keynote.

Programm: www.technologieforum-dhk.at

Early Bird Tarif noch bis 31. August 2021.

Rückfragen & Kontakt:
Deutsche Handelskammer in Österreich
Berenika Sterba, MA
+43 1 545 14 17-28
berenika.sterba@dhk.at
www.dhk.at

Translate »
error: