Bundesverband Bioenergie (BBE): EU Green Deal, Fit-for-55 undKlimagesetzgebung: Wie internationale Experten für Energie, Verkehr und Kraftstoffe die Zukunft der Mobilität gestalten

Die bevorstehende Konferenz „Kraftstoffe der Zukunft“, die vom 24. bis 28. Januar 2021 online stattfindet, ist eine Veranstaltung von Teilnehmenden aus der ganzen Welt, die sich über aktuelle Diskussionen und die künftige Agenda für Energie und Mobilität informieren werden.

Die aktuelle Debatte.
Die Europäische Kommission (aktuell: Green Deal, Fit-for-55), ihre Mitgliedsstaaten und viele andere Länder befinden sich derzeit in der entscheidenden Phase der Umsetzung neuer Mobilitätskonzepte, die einerseits dem Klimawandel Rechnung tragen müssen und gleichzeitig der Dynamik der Stadtentwicklung gerecht werden sowie soziale Akzeptanz und Nachhaltigkeit anstreben sollen. Politiker, Wissenschaftler und Akteure aus der Industrie sind daher eingeladen, auf der Konferenz über die heutige Verkehrs- und Energiepolitik und zukünftige Herausforderungen zu diskutieren. Erneuerbare Kraftstoffe spielen in dieser Debatte eine wichtige Rolle, insbesondere vor dem Hintergrund des weltweiten Handels mit Rohstoffen und des breiten Spektrums nationaler Biokraftstoffstrategien.

Zielgruppen und Diskussionsschwerpunkte.
Die Konferenz bringt Branchenexperten, Wissenschaftler, Berater sowie NGOs und Regierungen aus aller Welt zu einer Online-Debatte zusammen. An den fünf Konferenztagen werden 15 Sitzungen mit mehr als 80 Referentinnen und Referenten stattfinden, an denen neben Vertretern der Mineralöl-, Automobil- und Chemieindustrie, der Logistik- und Transportbranche, der öffentlichen Verwaltung, der Medien und der Forschung auch Expertinnen und Experten aus dem Biokraftstoffsektor teilnehmen. Die Sitzungen decken ein vielfältiges Themenspektrum ab, darunter Biodiesel- und Bioethanol-Innovationen, europäische und nationale Rechtsvorschriften, Nachhaltigkeit, Biokraftstoffe in der Schiffs- und Luftfahrt, fortgeschrittene alternative Kraftstoffe, z.B. E-Fuels, Biomethan-Kraftstoffe sowie Technologie- und Marktaussichten.

Interaktive Veranstaltungsplattform.
Jeder Tag besteht aus drei konsekutiven Online-Sitzungen (mit Simultanübersetzung ins Englische und Deutsche), die am Vormittag beginnen und am Nachmittag (9:00-1700, MEZ) enden. Die Referentinnen und Referenten werden ihre neuesten Erkenntnisse vorstellen, gefolgt von einer Frage-und-Antwort-Sitzung. Der Chat-Kanal der Konferenz bietet die Möglichkeit, Kontakte zu knüpfen und Geschäftsbeziehungen aufzubauen.“ Das detaillierte Tagesprogramm, die Hintergründe der Rednerinnen und Redner, die Präsentationen von 70 Konferenzpartnern und Informationen zu den fünf gastgebenden Verbänden finden Sie unter https://www.kraftstoffe-der-zukunft.com/

Eintrittskarten für die Konferenz – mit Ermäßigungen für Regierungsvertreter und Studierende sowie freiem Zugang für die Presse – sind erhältlich unter https://www.kraftstoffe-der-zukunft.com/anmeldung-aktuell/anmeldung

Kongressmanagement durch den Bundesverband Bioenergie (BBE):

Susanne Büchner, buechner@bioenergie.de

Rückfragen & Kontakt:
Medienkontakt:
Florian Boenigk (WPR COMMUNICATION GmbH),
+49 30 4403 8818, fuels22@wprc.de

Translate »
error: