IHR WERBEFENSTER

Bis zu 500 QUANTRON Class 8 Fuel Cell Trucks für US-amerikanische TMP Logistics Group Ltd.

Der deutsche E-Mobilitätsspezialist QUANTRON hat mit der TMP Logistics Group Ltd. einen Rahmenvertrag über die Lieferung von bis zu 500 Class 8 Trucks mit FCEV-Antriebssystem unterzeichnet. Die Vertragsunterzeichnung fand auf dem Hydrogen Americas Summit am 12. Oktober in der Delegation der Deutschen Industrie und Handelskammer (DGIC) statt. Die Veranstaltung wurde von der Deutschen Botschaft in Washington D.C. unterstützt.

Die Fahrzeuge, die über Quantron-as-a-Service (QaaS) betrieben werden, sollen bis 2024 ausgeliefert werden. Es ist außerdem beabsichtigt, emissionsfreie Fahrzeuge von Drittanbietern in die QaaS-Plattform zu integrieren und den Kunden auf Basis der Gesamtbetriebskosten (TCO) emissionsfreie Lösungen auf Kilometerbasis anzubieten. QUANTRON ist vertragsgemäß der bevorzugte Lieferant von FCEV-betriebenen Class 8 Trucks für TMP Logistics.

Der Rahmenvertrag wurde von Andreas Haller, dem Gründer und Vorstandsvorsitzenden der QUANTRON AG, und seitens TMP Logistics von Michael Watts (Business Developement & Strategic Partnerships) in Vertretung von Raymond F. Staples,Esq. unterzeichnet. Staples, ein Pionier als Unternehmer und Investor in den aufstrebenden Märkten Mittel- und Osteuropas, ist Gründer und Vorsitzender der globalen Investmentgesellschaft TMP Holdings Inc. sowie Vorstandsvorsitzender und CEO der TMP Logistics Group, einer integrierten Gruppe von mehr als einem Dutzend Speditions-, Logistik- und logistikbezogenen Softwareunternehmen in den USA. Zu diesen Unternehmen zählt auch – die National Freight Group, der größte Auftragnehmer für FedEx Ground im Linienverkehr in den USA.

QUANTRON ist Plattformanbieter und Spezialist für nachhaltigen Personen- und Gütertransport. Das Unternehmen bietet mit Quantron-as-a-Service (QaaS) ein OEM-offenes 360 Grad Ökosystem. Neben emissionsfreien BEV- und FCEV-Fahrzeugen und der entsprechenden Kundenbetreuung wird auch die dazugehörige Infrastruktur – von der H2-Erzeugung bis zur Betankung – abgedeckt.

Die Unterzeichnung des Rahmenvertrags fand mit Unterstützung der deutschen Botschaft und der Außenhandelskammer im Zuge einer Delegationsreise unter Führung von Hubert Aiwanger statt. Der stellvertretende Ministerpräsident des Freistaats Bayern und bayerische Wirtschaftsminister fördert und überstützt die regionalen Entwicklung sowie die Entwicklung der Energiewirtschaft im Bereich des grünen Verkehrs und des Wasserstoffs in Bayern.

„Bayern hat mit Wasserstoff frühzeitig auf das richtige Pferd gesetzt.“, so Hubert Aiwanger. „Die Dekarbonisierung des Lkw-Verkehrs ist eine zentrale Aufgabe bei der Energiewende. Die aktuelle Energiekrise ruft noch lauter nach Lösungen ohne fossile Energieträger, der Trend zum Einsatz von Wasserstoff wurde beschleunigt. Allein in den USA wird der Bedarf an schweren Brennstoffzellen-Lkw bis 2030 auf bis zu 300.000 Fahrzeuge geschätzt. Durch diesen bayerisch-amerikanischen Rahmenvertrag startet eine enge transatlantische Kooperation in dem zukunftsträchtigen Markt der klimaneutralen Mobilität. Auch in Europa muss in den nächsten Jahren der Wasserstoff-Lkw den Durchbruch schaffen.“

Die Vertragsunterzeichnung folgte auf das Hydrogen Americas Summit, wo der QUANTRON-CEO Michael Perschke die Gründung der Quantron USA Inc. hervorhob. Diese wurde mit dem Ziel gestartet, die Aktivitäten auf dem nordamerikanischen Markt weiter auszubauen. An der Spitze der amerikanischen Tochtergesellschaft stehen Andreas Haller und Raymond F. Staples als Mitbegründer von Quantron US sowie Richard Haas als CEO.

Grüne Wasserstofffahrzeuge für den Gütertransport haben in den USA ein immenses Marktpotenzial. Der Gesamtmarkt für Class 8 Fahrzeuge, die bis 2030 elektrifiziert und mit Brennstoffzellenantrieb ausgestattet werden sollen, liegt in den USA bei 280.000 bis 300.000 Einheiten. Das bedeutet ein enormes Wachstumspotenzial alternativer Antriebevon rund 2.000 Einheiten im Jahr 2022 auf über 35.000 im Jahr 2034.

„Wir sind stolz darauf, dass QUANTRON mit Unterstützung durch die US-Außenhandelskammer, die Botschafterin Frau Dr. Emily Haber sowie den bayerischen Staatsminister Hubert Aiwanger die Wasserstoffwirtschaft im schweren Class 8 Nutzfahrzeugbereich in den USA mit voranbringen kann“, betont Michael Perschke, CEO der Quantron AG. „Wir unterstützen mit unserem Beitrag von 500 schweren FCEV trucks das in Summe 8-Milliarden-Dollar-schwere Wasserstoff-Programm, das durch Präsident Bidens Bipartisan Infrastructure Law finanziert wird und freuen uns hier als Speerspitze dazu beitragen zu können, dass Unternehmen und Gemeinden im ganzen Land von Investitionen in saubere Energie und Wasserstoff profitieren.“

Über die Quantron AG.
Die Quantron AG ist Plattformanbieter und Spezialist für nachhaltige Mobilität für Menschen und Güter; insbesondere für LKW, Busse und Transporter mit vollelektrischem Antriebsstrang und H 2-Brennstoffzellentechnologie. Das deutsche Unternehmen aus dem bayerischen Augsburg verbindet als Hightech-Spinoff der renommierten Haller KG über 140 Jahre Nutzfahrzeugerfahrung mit modernstem E-Mobilitäts-Knowhow und positioniert sich global als Partner bestehender OEMs.

Mit dem Quantron-as-a-Service Ecosystem (QaaS) bietet QUANTRON ein Gesamtkonzept, das alle Facetten der Mobilitätswertschöpfungskette umfasst: QUANTRON INSIDE beinhaltet ein breites Angebot an sowohl Neufahrzeugen als auch Umrüstungen für Bestands- und Gebrauchtfahrzeuge von Diesel- auf batterie- und wasserstoffelektrische Antriebe mit der hoch-innovativen QUANTRON INSIDE Technologie. Zudem vertreibt die Quantron AG Batterien und integrierte maßgeschneiderte Elektrifizierungskonzepte. QUANTRON CUSTOMER CARE gewährleistet mit einem europaweiten Netzwerk von 700 Servicepartnern digitale und physische Aftersales-Lösungen sowie ein Serviceangebot für Wartung, Reparatur und Ersatzteile, Telematik- und In-Cloud-Lösungen für Ferndiagnose und Flottenmanagement. Kunden erhalten eine individuelle Beratung zu u. a. maßgeschneiderten Lade- und Tanklösungen, Miet-, Finanzierungs- und Leasingangeboten. In der QUANTRON Academy werden außerdem Schulungen und Workshops angeboten. QUANTRON ENERGY wird zukünftig als Plattform die Produktion von grünem Wasserstoff und Strom realisieren. Dafür hat sich die Quantron AG mit starken globalen Partnern zusammengeschlossen. Diese Hydrogen Alliance bildet gleichzeitig auch einen wichtigen Baustein für QUANRTON POWER STATION, die Versorgung von Fahrzeugen mit der notwendigen grünen Lade- und H2-Tank-Infrastruktur.

QUANTRON steht für die Kernwerte RELIABLE, ENERGETIC, BRAVE (zuverlässig, energetisch, mutig). Das Expertenteam des Innovationstreibers für E-Mobilität leistet einen wesentlichen Beitrag zum nachhaltig umweltfreundlichen Personen- und Gütertransport. Weitere Informationen unter www.quantron.net

Besuchen Sie die Quantron AG auf unseren Social Media Kanälen bei LinkedIn und YouTube .

Weitere Informationen unter www.quantron.net

Rückfragen & Kontakt:
Martin Lischka,
Head of Marketing & Communications Quantron AG,
m.lischka@quantron.net ,
Stephanie Miller,
Marketing & Communications Quantron AG,
presse@quantron.net +49 (0) 821 789840 – 0

Markus Jaklitsch

Related Posts