4flow steuert Störungen in der Transportkette

4flow, ein Anbieter von Logistikberatung, Logistiksoftware und Logistikmanagement, hat eine neuartige automatisierte Software-Lösung im Programm: das 4flow Exception Management System (4flow EMS). Das 4flow EMS ermöglicht es Anwendern, Abweichungen oder Ausnahmen vom vereinbarten Prozess über alle Transportmodi hinweg schneller zu identifizieren, zu kommunizieren, zu dokumentieren und auf diese zu reagieren.
Ein aktuelles Beispiel für die steigende Relevanz ist das Brexit-Abkommen und die damit verbundenen neuen Kontrollen und Zollformalitäten. Die zusätzlichen Prozessschritte bieten Raum für Fehler und erhöhen das Risiko für Störungen und Abweichungen in der verlängerten Transportkette. Jede Ausnahme bedingt eine Vielzahl von Prozessanpassungen und verlangt zusätzliche Abstimmungen zwischen den Beteiligten. Der Abstimmungs- und Bearbeitungsaufwand steigt unaufhaltsam. Erschwerend kommt hinzu, dass viele Mitarbeiter aufgrund der Corona-Pandemie ausschließlich im Homeoffice arbeiten.
Mangelnde Transparenz, hohe Fehleranfälligkeit durch Systemwechsel, Doppelarbeiten und manuelle Prozesse sind die täglichen Herausforderungen. Zusätzliche Aufwände sind oftmals durch das Team nicht abbildbar, so dass es einer Vielzahl von Aufgaben nicht gerecht wird. Weiteres passendes Personal ist aufgrund des Fachkräftemangels schwer zu finden, umreisst Kai Peters, Globaler Verkaufsleiter von 4flow software, die Problematik.
4flow entwickelte mit dem 4flow EMS eineSoftware-Lösung, bei der Funktionalitäten einer E-Mail- und Helpdesk-Software mit den Sendungsdaten eines Transport-Management-Systems (TMS) verknüpft sind. Die systemgestützte Automatisierung und Standardisierung reduzieren manuelle Tätigkeiten und erhöhen die Produktivität. Das 4flow EMS bietet ein einziges System mit nur einem Berührungspunkt pro Transportabweichung beziehungsweise Transportstörung.
Die durchschnittliche Amortisationszeit für die Investition liegt bei vier bis sechs Monaten und ist umso geringer, je größer das Team ist. Als Anhaltspunkt damit sich die Optimierung für den Kunden rechnet gelten Transportkosten in einer Größenordnung von 10 Mio. Euro. Hauptgeschäft sind Landtransporte per Lkw, aber auch Seefracht und Luftfracht sind relevant.
Die 4flow Software verknüpft die Bestellung mit der Ladung und mit dem Seecontainer. So weiß der Kunde welches Material in welchem Container ist. Die Software umfasst Funktionen wie Statusüberprüfung, Track+Trace, aber auch Verzollung, Frachtdokumente, Rechnungen und Lieferscheine.
Die Software ist modular aufgebaut und wird als „software as a service“ vermietet. Zwei Geschäftsmodelle stehen den Kunden zur Verfügung: entweder rein die Software, oder ein komplett ausgelagertes Supply Chain Service. Der Kunde bestimmt stets welcher Container am dringendsten ist und zuerst ankommen soll.
Zudem kann das 4flow EMS bereits innerhalb weniger Tage in Betrieb genommen werden, erfordert aufgrund intuitiver Bedienung kaum Anlernzeit und führt zu einer durchschnittlichen Zeitersparnis von bis zu 28 % bei der Steuerung von Prozessabweichungen.
Zu den Kunden zählen Marken wie Roche, Daimler, VW, Braun, Siemens, Bosch, Unilever, Schenker, Kühne+Nagel, Mondelez, tesa, Basf, Bayer, Metro, Novartis und BMW. Die jüngsten Projekte wurden umgesetzt für Magna Steyr, die Fahrzeuge im Kundenauftrag fertigen, sowie für KTM in Form einer Beratung um die Versorgungslogistik im Wachstumsmarkt neu aufzustellen. Die Anzahl der Niederlassungen wächst zwar, aber Supply Chains lassen sich auch ganz gut remote steuern, wie etwa von den Teams in Pilsen und Budapest, erklärt Kai Peters.
4flow ist ein Anbieter von Logistikberatung, Logistiksoftware und 4PL-Dienstleistungen. Das Angebot umfasst Logistikberatung, Logistiksoftware und Logistikmanagement. 4flow consulting bietet Managementberatung, Konzeption und Umsetzungsunterstützung für Logistik und Supply-Chain-Management aus einer Hand. 4flow vista® ist die Standardsoftware zur Logistik- und Transportoptimierung. 4flow management übernimmt als neutraler 4PL die kontinuierliche Planung, Optimierung und Steuerung von Logistiknetzwerken. 4flow research entwickelt anwendbare Innovationen und erstellt marktrelevante Logistikstudien. 4flow ist Träger des Deutschen Logistik-Preises 2016.
www.4flow.de; www.4flow.com

Translate »
error: